Firmung 2022 im Pastoralverbund St. Peter und Paul

Anfang November 2021 beginnt die Firmvorbereitung im Pastoralverbund St. Peter und Paul Freigericht-Hasselroth. Alle katholisch Getauften, die in der Zeit vom 1.7.2005 bis 31.8.2008 geboren sind und in Freigericht und Hasselroth wohnen, haben in den letzten Tagen eine schriftliche Einladung zur Firmvorbereitung bekommen. Sollte jemand keine Einladung bekommen haben, der vor dem 31.8.2008 geboren ist, und gerne gefirmt werden möchte, meldet sich bitte im Pfarrbüro oder bei Anne Göbel (anne.goebel@bistum-fulda.de) oder bei Alexandra Pinkert (alexandra.pinkert@bistum-fulda.de).

Bei der kommenden Firmvorbereitung wird es ein paar Veränderungen geben, das Firmalter im Pastoralverbund wurde um ein Jahr gesenkt, außerdem wird es auch einen etwas veränderten Firmkurs für den gesamten Pastoralverbund geben. Die Firmvorbereitung wird im November 2021 starten. Es wird 3 Seminartage geben, die sich an den kirchlichen Hochfesten Weihnachten, Ostern und Pfingsten orientieren. Darüber hinaus wird es auch Jugendgottesdienste für alle Firmbewerber sowie einen Abend der Versöhnung geben. Wenn es möglich ist, ist auch ein Firmwochenende geplant. Da wir coronabedingt nicht mit ganz großen Gruppen planen, werden die Seminartage wieder in den Doppelorten (Altenmittlau/Bernbach, Neuses/Horbach, Somborn/Hasselroth) durchgeführt, aber mit gleichen Inhalten und zur gleichen Zeit. Die Firmung wird im September 2022 sein.

Alle Gemeindemitglieder sind herzlich eingeladen, die Firmbewerber ein Stück auf ihrem Weg aktiv und im Gebet zu begleiten und zu unterstützen. Wer die Firmbewerber als Katechet/in auf ihrem Vorbereitungsweg begleiten möchte, melde sich bitte ebenfalls bei Anne Göbel oder Alexandra Pinkert.

Worum geht es bei der Firmung?

Unsere Firmkatecheten haben sich darüber Gedanken gemacht, warum wir euch empfehlen, an der Firmvorbereitung teilzunehmen:

  • eine andere Art Gemeinschaft erleben
  • sich wieder mit dem Thema „christlicher Glaube“ auseinander setzen
  • neue Kräfte aktivieren und sie sich bewusst machen
  • Wissen vertiefen und Erfahrungen sammeln
  • Gemeinschaft erfahren, Glauben neu erfahren
  • Gottes Geist zugesprochen zu bekommen ist ein großes Geschenk.
  • Unsere Kultur ist auf dem Christentum aufgebaut.
  • Mit dem Glauben an ein positives Ziel lebt es sich besser.
  • Es ist spannend, die eigene Tiefe zu entdecken.
  • Der Heilige Geist kann mich zum Positiven verändern.
  • Es ist gut, wenn man etwas hat, woran man sich festhalten kann, wenn es im Leben einmal schwierig wird.
  • Glaube kann Halt geben. Es ist wichtig, sich damit auseinander zu setzen.
  • Förderung der Gemeinschaft, die sich seit der Kommunion etwas aufgelöst hat
  • Auffrischung des Lebens mit und von Gott / Jesus
  • die Vollendung der Taufe
Firmung
  • Pfarrbüro

    Pfarrbüro

    Kath. Pfarramt St. Michael, Kirchstr. 7, 63579 Freigericht, Tel.: 06055 3105

 

Katholisches Pfarramt
St. Michael


Kirchstr. 7 

63579 Freigericht

 




Tel.: 06055 3105  

Fax: 06055 934498

Pfarrbüro - Öffnungszeiten



Mittwochs von 15:45 Uhr bis 18:45 Uhr

Freitags von 14 Uhr bis 17 Uhr

Karte
 


© St. Michael, Freigericht-Horbach

 

Katholisches Pfarramt 
St. Michael


Kirchstr. 7 

63579 Freigericht




Tel.: 06055 3105  

Fax: 06055 934498

Karte


© St. Michael, Freigericht-Horbach